Nächste Veranstaltungen 2020

TrauerCafé Freiburg

jeweils am zweiten Montag des Monats, 16 -18 h

Gemeindehaus St. Wulphardi, Freiburg

Das TrauerCafé Freiburg wurde  im Herbst 2017 ins Leben gerufen und wird geleitet von den Lebens- und Sterbeammen Angela Vorrath/Ritsch und Marina Remstedt/Krummendeich. Es ist ein Ort der Begegnung mit vielleicht noch ungeahnten Möglichkeiten zum Gedankenaustausch in einem geschützten Raum. Das TrauerCafé versteht sich als gemeinde- und konfessionsübergreifendes Angebot für Menschen aus der ganzen Region, die sich mehr Raum, Zeit und Verständnis in ihrer Trauer wünschen - auch, wenn der Verlust des geliebten Menschen schon lange her ist.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie sind herzlich willkommen!

 

Nächste Termine: Montag, der 13. Januar, 10. Februar, 09. März, 06. April !, 11. Mai, 08. Juni, 13. Juli, 14. September, 12. Oktober, 09. November, 14. Dezember 2020

 

Jahresversammlung des DRK Hüll

Hüll, Dienstag, den 31.März 2020 ab 14h

Die Sterbeammen stellen sich und ihre Arbeit den Besucher*innen im Rahmen einer gemeinsamen Kaffeetafel vor und stehen Ihnen für persönliche Fragen und Gespräche gern zur Verfügung.

ACHTUNG! Dieser Termin wurde wegen des Corona-Schutzes abgesagt und auf 2021 verschoben.


Tag der Gesundheit

Mehrfachsporthalle, Drochtersen, 19.April 2020 10-17h

Informationen und Diskussion zum Thema "Organspende - pro und kontra". Das Sterbeammenteam Kehdingen freut sich auf Ihren Besuch und gute Gespräche.

ACHTUNG ! Die Messe wurde wegen des Corona-Schutzes vorsichtshalber abgesagt. Ein neuer Termin steht zur Zeit noch nicht fest.

Liebesgrüße an der Elbe

Aktive Erinnerungs- und Trauerrituale am Elbstrand

Krautsander Elbstrand, Samstag, den 19. September 2020, 14-17h

Herzlich eingeladen sind alle Menschen, die sich in

aktiven Erinnerungsritualen mit ihren Verstorbenen verbunden fühlen möchten. 

 

Bitte bringen Sie mit:      wer mag, ein gerahmtes Foto des Verstorbenen

                             •  wer hat, Blüten(-blätter) aus dem Garten

                             •  auf jeden Fall einen Kaffeebecher 😊

 

  •  Wir freuen uns auf Sie!

 

Keksduft Richtung Himmel

Grundschule Assel, Samstag, den 21. November 2020, 14 -17h

Wie begegne ich der Trauer meines Kindes, wenn es untröstlich scheint?

Ein Nachmittag für Kinder ab 5 Jahren und einen erwachsenen Begleiter.

Ein herzliches Willkommen allen Kindern und ihren Eltern oder Großeltern, Tanten, Onkel....!

 


 

Rückblick auf bisherige Veranstaltungen ...

Keksduft Richtung Himmel

Samstag, 23. November 2019, Elbmarschenschule Drochtersen

Das Leben stellt uns oft vor schwierige Aufgaben.

Wie beispielsweise der Trauer des eigenen Kindes begegnen, wenn es manchmal schier untröstlich scheint?

Kinder ab 5 Jahren und ihre erwachsenen Begleiter machten sich diesem Nachmittag in Drochtersen gemeinsam auf den Weg, der oft unterschiedlichen Art zu trauern Ausdruck zu geben und näher zu kommen. Nach einer gemeinsamen Einstiegsrunde backen und dekorierten einige der Lebens- und Sterbeammen mit den Kindern Kekse in Erinnerung an die Menschen- oder auch Haustiere!, die sie so schmerzlich vermissen. Parallel dazu erhielten die begleitenden Erwachsenen Informationen und Unterstützung im Umgang mit der durchaus anderen Art der Trauerbewältigung ihrer Kinder. Von „Kinder trauern anders“ hin zu „Erwachsene und Kinder trauern gemeinsam“ - das war das Ziel des Sterbeammenteams an diesem Nachmittag, der dank der im Jahresverlauf dafür eingegangenen Spenden für Eltern und Kinder wieder kostenfrei stattfinden konnte.

Liebesgrüße an der Elbe 2019

Sommerliche Temperaturen haben uns an diesem Nachmittag des 21. September verwöhnt. Neue und auch bekannte Rituale haben die bunten Beziehung zu unseren Verstorbenen wieder erkennbar gemacht - dabei hatten sowohl Traurigkeit als auch heitere Momente der Erinnerung wieder ihren Platz. Besucher und Besucherinnen traten berührt und auch an schweren Gedanken "leichter" geworden den Heimweg an. Wie schön!

Wir danken der Freiwilligen Feuerwehr Dornbusch für die Bereitstellung des Zeltes und den perfekten Auf-und Abbau. Das ist keine Selbstverständlichkeit - wir freuen uns über diese Kooperation! Und wir danken ebenfalls den Besucher_innen für die großzügigen Spenden, die für unsere nächsten ehrenamtlichen Aktionen in die Kehdinger SterbeammenNetz-Kasse flossen: wir sehen uns (wieder)  ... am Samstag, den 19. September 2020 auf Krautsand!

Liebesgrüße an der Elbe 2018

Trotz Sturms, Regen und kühlen Temperaturen hatten sich viele Besucher_innen auf den Weg zum Krautsander Elbstrand gemacht, um ihren  Verstorbenen zu gedenken und ihnen ihre Liebesgrüße auf die andere Seite zu schicken. Es gab viele berührende Momente , es wurde geweint und auch gelacht … und  bei Kaffee, Tee und Kuchen kam man sich näher und tauschte Erfahrungen und bunte Erinnerungsgeschichten aus. Für einige ist dieser Nachmittag nun im zweiten Jahr schon zur Tradition geworden, für andere war es eine neue und -wie wir hörten,- gute Erfahrung.  

Wir danken allen Anwesenden und freuen uns schon auf die Liebesgrüße an der Elbe 2019 ! 

Tag der Gesundheit, Drochtersen 2018

Gemeinschaftsstand des SterbeammenNetz Kehdingen

Wir danken unseren Standbesucher_innen für einen Tag voller interessanter, informativer Gespräche - und freuen uns über die große Resonanz zu unserer Arbeit und auf viele neue Begegnungen im weiteren Verlauf des Jahre. 

Ein besonders großes Dankeschön geht an die Powerfrauen von Elfers & Horwege Bestattungen in Freiburg, die spontan und mit viel Herzblut unser Standkonzept  "angstfrei sterben?!" mitgetragen haben.

Für all diejenigen, die keine Gelegenheit für einen Besuch bei uns hatten, gibt es hier ein paar bildnerische Eindrücke des Tages.

Fotografie: Katja Ziegs -wunderbar , wie immer!  

 

TAG DES FRIEDHOFS 2017

 

Wir danken allen Besuchern und Besucherinnen für die freundlichen Gespräche beim "Tag des Friedhofs 2017" in Drochtersen und freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit und Ihr Vertrauen in unsere Tätigkeit. 

 

 


 

Liebesgrüße an der Elbe 2017

 

Wir haben uns über die vielen Besucher_innen zu unserem erstmalig stattgefundenen Tag für Erinnerungs- und Trauerkultur direkt am Elbstrand gefreut. Es war ein intensiver, berührender Nachmittag mit lieben Erinnerungen und guten Wünschen an unsere Vorausgegangenen.

Im nächsten Jahr geht es weiter....